Rufen Sie uns an:
AT: +43 (0)463 219095
DE: +49 (0)8031 58180 11

Neuroth AG: Cubeware

Neuroth AG

Der Kunde
Die Neuroth AG, deren Geschichte bis in das Jahr 1907 zurückreicht, verfügt in Österreich über mehr als 120 Fachinstitute, in den sich die engagierten Mitarbeiter Tag für Tag für "BESSERES HÖREN" einsetzen. Seit 2001 ist das Familienunternehmen mit über 65 Hörcentern auch in der Schweiz und Liechtenstein erfolgreich. In Slowenien ist das steirische Familienunternehmen seit 2008 vor Ort und mit 12 Fachinstituten auf dem Weg zum Marktführer. 2011 wurden die ersten Fachinstitute in Kroatien eröffnet, 2013 erfolgte der Markteintritt in Deutschland und Frankreich. Neben dem Verkauf von Hörgeräten sind Medizintechnik, Gehörschutzprodukte und Optik weitere Geschäftsfelder der Neuroth AG.

Das Projekt
Seitens des Kunden bestand der Wunsch ein umfassendes Informationssystem aufzubauen, welches die wesentlichen Informationen für die Unternehmenssteuerung bereitstellt und neben dem Topmanagement auch die Fachinstitute mit den für ihre tägliche Arbeit notwendigen Kennzahlen und Berichten versorgt. Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können, mussten neben dem zentralen ERP-Systeme Navision auch die Akustiksoftware E-Lab eingebunden werden. Eine besondere Herausforderung stellte im Projekt die Zusammenführung der Datenbestände aus dem zwar einheitlichen, aber länderspezifisch unterschiedlich strukturierten ERP-System Dynamics NAV dar.

Im Zuge eines umfangreichen Softwareauswahlverfahrens, welches die Entwicklung eins Prototypen beinhaltete, entschied sich das Unternehmen für die Einführung der Business Intelligence Software von Cubeware. Ausschlaggebend für die Entscheidung war neben den umfassenden technischen Möglichkeiten des Cubeware Importer, eines der leistungsfähigsten ETL-Werkzeuge am Markt, vor allem die umfassende Funktionalitäten des Cubeware Cockpits. An dieser Stelle ist neben der Möglichkeit zur 100%ig automatischen Berichtsverteilung via PDF vor allem auch die Interoperabilität zwischen Rich-Client, Web-Client und Mobile-Client zu erwähnen. Das bedeutet, dass der Kunde unabhängig davon, in welchem Client er einen Bericht letztendlich ansehen möchte, den Bericht entweder am Rich-Client oder am Web-Client erstellen kann und ohne weiteres in jedem anderen Client wieder aufrufen kann. Aber auch die umfassenden grafischen Darstellungsmöglichkeiten, die es ermöglichen Tabellen und Grafiken in umfassenden Managementcockpits zu kombinieren, sprachen für das Cubeware Cockpit V6pro. Die Datenhaltung erfolgt sowohl im relationalen als auch im multidimensionalen Bericht mit dem SQL Server der Firma Microsoft.

In einem ersten Projektschritt wurde ein umfassendes Berichtswesen für die Fachinstitutsleiter entwickelt und diesen via PDF täglich aktuell vollautomatisiert bereitgestellt. Darauf aufbauend wurde ein umfassendes Management-informationssystem für das gesamte Führungsteam aufgebaut!

Der Vorteil:

  • Standardisierte und automatisierte Berichtsverteilung via PDF für die Fachinstitutsleiter
  • Hohe Investitionssicherheit für den Kunden aufgrund der Interoperabilität zwischen Rich-Client, Web-Client und Mobile-Client (Android und IOS)
  • Optimale Unterstützung des ETL-Prozesses durch den Cubeware Importer
  • Perfekte Darstellungsmöglichkeiten für Grafiken und Tabellen

Statement des Projektverantwortlichen auf Kundenseite:
Markus Bauer, Business Intelligence Neuroth AG
Das von consultnetwork umgesetzte BI-Projekt hat uns im Bereich der Institutssteuerung einen Riesenschritt nach vorne gebracht. Wir können jetzt unseren Fachinstitutsleitern tagesaktuelle Steuerungsdaten bereitstellen und haben so eine solide Datenbasis für die Kommunikation zwischen der Zentrale und den dezentralen Fachinstituten. Positiver Nebeneffekt des Projektes war, dass wir die Qualität unserer Daten erheblich verbessern konnten. Wir haben mit dem Projekt die technischen Voraussetzungen geschaffen, um das nach wie vor rasches Wachstum der Neuroth AG auch seitens des Berichtswesens optimal zu unterstützen.

Kontakt:
Ing. Mag. Mario Rosenfelder
mario.rosenfelder@consultnetwork.at
Tel. +43 (0)463 219095-12

Zurück