• Home
  • News
  • Finanzplanung in Zeiten von COVID19

Finanzplanung in Zeiten von COVID19

von Mario Rosenfelder

Es gibt kaum einen Unternehmer oder Manager, der aufgrund der derzeitigen Corona-Krise nicht einem enormen Stress ausgesetzt ist. Zuerst brechen die Umsätze weg, dann geht es darum, für ausreichend Liquidität zu sorgen. Aber auch für uns Controller ist diese Krise eine Herausforderung, wir müssen teilweise stündlich neue Informationen verarbeiten und vorausschauend steuerungsrelevante Informationen bereitstellen.

Jetzt zeigt sich, ob die von uns entwickelten Steuerungssysteme geeignet sind, das Management auch in so einer schwierigen Situation optimal zu unterstützen. Gerade der Bereich der integrierten Erfolgs-, Bilanz- und Finanzplanung gewinnt in solch unsicheren Zeiten an Bedeutung und hilft erfolgreich durch die Krise zu navigieren. Wir implementieren seit vielen Jahren den LucaNet.Planner für die integrierte Erfolgs-, Bilanz- und Finanzplanung und wir sind uns sicher, dass diese Lösungen vielen Unternehmen in dieser schwierigen Zeit entscheidungsrelevante Informationen liefert. Aufgrund der massiven Umsatzeinbrüche sehen wir aber auch, dass finanziell sehr gut aufgestellte Unternehmen in die Situation kommen können, mit einem täglichen oder wöchentlichen Finanzstatus arbeiten zu müssen. Da LucaNet das Finanzmanagement auf Tagesbasis nicht unterstützt, bieten wir ergänzend für LucaNet die von consultnetwork entwickelte Excel APP "Kurzfristige Finanzplanung für LucaNet" an. Diese Applikation übernimmt einerseits die Plandaten aus dem LucaNet und bietet die Möglichkeit, diese tagesgenau zu planen. So kann festgelegt werden, dass die Personalkosten am zweiten Tage des Monats, die Mietkosten am 15. des Monats, die Stromrechnung am 18. des Monats und die Leasingrate für eine große Maschine zum Bespiel am 25. Tag des Monats gezahlt werden muss. Andererseits besteht aber auch die Möglichkeit, die offenen Posten und deren Fälligkeiten aus der Finanzbuchhaltung zu übernehmen. So können ausgehend vom Kontostand die zu erwartenden Einzahlungen und die notwendigen Auszahlungen der nächsten Tage und Wochen geplant werden. Natürlich können Sie im Sinne eines aktiven Finanzmanagements die Fälligkeiten der offenen Posten und auch das eigene geplante Zahlungsverhalten anpassen. Sie haben die Möglichkeit mit mehreren Szenarien Was-wäre-wenn-Fragestellungen zu beantworten.

In diesem Video sehen Sie, wie Sie Ihre Plandaten aus der Software LucaNet für eine kurzfristige Finanzplanung auf Tages- und Wochenebene verwenden können. LucaNet bildet grundsätzlich den Monat als kleinste Zeiteinheit ab. Mit unserer Excel APP können Sie die Daten aus LucaNet in die APP übernehmen und einen detaillierten Finanzplan auf Tagesbasis ableiten. Jetzt kostenlos anmelden & in wenigen Sekunden Ihren persönlichen Videozugang erhalten.

Bitte geben Sie uns Ihre Kontaktdaten bekannt, damit wir Ihnen umgehend den Link zum Video per E-Mail schicken können. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht weitergegeben, siehe Datenschutz.

Wenn Sie sich für unsere Excel APP "Kurzfristige Finanzplanung" interessieren, dann kontaktieren Sie uns! Sehr gerne bieten wir Ihnen eine Lösung in Kombination mit LucaNet oder eine Stand-alone-Lösung an und zeigen Ihnen, wie Sie damit erfolgreich durch diese schwierige Zeit kommen. Für all diejenigen, die jetzt keine großen Softwareinvestitionen machen möchten, bieten wir auch attraktive Mietmodelle an.

Alles Gute & bleiben Sie gesund!
Ihr Mario Rosenfelder

PS: Mehr zum Thema Finanzmanagement finden Sie auf unserer Webseite. Im Juli findet auch ein Webinar zum Thema "Finanzmanagement in der Krise" statt, zu welchem Sie sich jetzt bereits kostenlos anmelden können! → Anmeldung

Zurück