Julius Blum GmbH

Reporting mit Cubeware auf Basis von LucaNet-Daten


Der Kunde

Die Julius Blum GmbH ist ein international tätiges Unternehmen, das auf die Herstellung und den Vertrieb von Möbelbeschlägen spezialisiert ist. Die Hauptproduktgruppen sind Klappen-, Scharnier- und Auszugsysteme für Möbel, vorwiegend in Küchen. Das Unternehmen erwirtschaftete in 2020/21 einen Jahresumsatz von 2.376,75 Mio. Euro und beschäftigt 8.778 Mitarbeiter:innen weltweit. [Stand: Juli 2021]

Das Projekt

Ziel des Projekts war die Einrichtung der Software Cubeware und die Erstellung von Reports in Anlehnung an die IBCS-Standards basierend auf LucaNet-Daten. Die LucaNet-Daten wurden mithilfe einer BI-Integration in LucaNet zur Verfügung gestellt, sodass mit dem Cubeware Cockpit darauf zugegriffen werden kann. Ein Vorteil bei der LucaNet Anbindung liegt darin, dass die Daten aus dem LucaNet in Echtzeit abgefragt werden können. In der BI-Integration wird automatisiert eine eigene Datenbank erstellt, in welcher Dimensionen und Cubes abgespeichert werden.  

Die Erstellung von Kennzahlen- und Konzernberichten erfolgte auf Basis der LucaNet-Daten sowie auf Daten von anderen im Unternehmen verwendeten Softwareprodukten. Die Berichte stehen den Usern im C8 Cockpit sowie im Webclient (Cockpit 10) zur Verfügung und wurden entsprechend den IBCS-Standards designt. Für eine In-App-Navigation wurde ein Berichtsportal mit Startseite und Navigationsbuttons erstellt, um direkt auf unterschiedliche Berichte zu gelangen. Zusätzlich erlaubt das Portal es den Usern, durch die Berichte zu navigieren ohne Komponenten vom restlichen Cockpit zu sehen bzw. verwenden zu müssen. Über eigens dafür bereitgestellte Buttons können Berichte, welche aus mehreren Berichtsblättern bestehen, als Gesamtbericht in Form eines PDFs oder einer Excel-Datei exportiert werden.

Des Weiteren wurden in LucaNet User-Berechtigungen festgelegt, um einen korrekten Zugriff auf Daten im Cubeware C8 Cockpit zu gewährleisten. Eine Rechtevergabe wurde auch im Cubeware C8 Server Manager und im C8 Cockpit eingerichtet. Durch die Vergabe der Rechte im C8 Cockpit wird das Cockpit 10 automatisch mit berechtigt. So ist sichergestellt, dass der Zugriff auf das LucaNet sowie auf die anderen Softwareprodukte funktioniert.

Vorteile des IBCS®-Berichtsdesigns

Mit den IBCS®-Standards wird eine verständliche und einheitliche Gestaltung von Berichten und Präsentationen sichergestellt, damit wird die interne Berichtserstattung verbessert. Berichtsempfänger können Reports ohne Einarbeitungszeit lesen und Fehlinterpretationen werden unwahrscheinlicher.

Statement des Projektverantwortlichen auf Kundenseite

Daniel Stemer, Gruppencontrolling, Julius Blum GmbH

Seit Projektrealisierung können wir unsere unternehmensweiten Daten einfacher und schneller abgreifen und auswerten. Durch den Know-how-Transfer von consultnetwork sind wir nun in der Lage, die BI-Integration in LucaNet sowie das Rechtemanagement in Cubeware selbstständig zu verwalten. Mithilfe der IBCS-zertifizierten Consultants von consultnetwork konnten wir das gesamte Berichtswesens in Anlehnung an die IBCS-Standards redesignen. Wir bedanken uns bei dem Team von consultnetwork.

Zurück


Interesse?
Fragen Sie uns!

* Ihre Daten werden bei uns sicher gespeichert und dienen ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Mario Rosenfelder - Controllingexperte