Maresi

Instandhaltung & Betreuung des Data-Warehouse-Systems, Entwicklung eines ONE PAGE Cockpits (IBCS-Berichtsdesign)


Der Kunde

Die Maresi Gruppe ist ein österreichisches Vertriebs- und Dienstleistungsunternehmen. 1949 wurde Maresi als „Landwirtschaftliche Nährmittelindustrie“ in Wien gegründet. Die mit dem Markennamen assoziierte Hausmarke „Maresi Alpenmilch“ kam 1955 auf den Markt. Mit dem Jahr 1974 stieg das Unternehmen zusätzlich in den Dienstleistungssektor ein. Heute gehört die MARESI Austria GmbH zu den großen Markenartikelunternehmen der Lebensmittelbranche in Österreich. Unternehmenszweck ist der Aufbau von Marken und der Handel mit Markenartikeln mit Schwerpunkt in Österreich und der EU.

Das Geschäft der MARESI Austria GmbH umfasst zentrale und große Kategorien des Lebensmittelhandels und gliedert sich in die Bereiche Frühstück, Snacking, Convenience, Ethno sowie Kids/Sports und Lifestyle. Starke Marken wie Maresi, Inzersdorfer oder Knabbernossi stehen dabei für die Marktführer in ihren jeweiligen Segmenten. Diese Stärke ist gleichzeitig Vision und Auftrag für die Zukunft. Dies wird sehr klar mit dem Maresi Leitslogan „Marken sind unsere Leidenschaft“ zum Ausdruck gebracht.

Das Projekt

Ziel des Projekts war es, im Zuge einer Organisationsänderung der IT-Verantwortung die Instandhaltung und Betreuung des bestehenden Data-Warehouses mit dem Schwerpunkt Logistik & Controlling, ausgehend von der Datenextraktion aus SAP bis hin zur Datenaufbereitung im Cubeware Cockpit, neu zu vergeben. Aufgrund des vorhandenen Know-hows sowohl im Bereich Microsoft BI Tools (SSAS/SSIS), welche für die Datenaufbereitung verwendet wurden, als auch im Bereich Cubeware Cockpit, welches als BI Frontend verwendet wird, entschied sich Maresi consultnetwork mit dem Projekt zu beauftragen.

Das Projekt begann mit einem Reverse Engineering. Das zum größten Teil intern entwickelte System wurde analysiert und an verschiedenen Stellen optimiert. Im Rahmen der laufenden Betreuung wurde ein Berechtigungskonzept in den Würfel sowie direkt in das Cockpit integriert. Um die neue Berichtsumgebung besser überwachen zu können, wurde außerdem der C8 Monitor implementiert, welcher es ermöglicht, die Berichtsumgebung zu analysieren. Der C8 Monitor wertet Benutzerzugriffe, Berichtserstellung und -anpassung aus und identifiziert nicht mehr relevante Berichte, um den gewachsenen Strukturen im Berichtswesen entgegenzuwirken.

Im Zuge der Umstellung von dem Cubeware V6pro Cockpit auf das Cubeware C8 Cockpit wurde eine neue Berichtsumgebung eingerichtet, welche nur mehr die relevanten Berichte beinhaltet. Berichte auf Basis des neuen Würfels wurden in Zusammenarbeit mit dem Kunden von consultnetwork erstellt. Als zusätzliches ETL-Werkzeug wurde der C8 Importer implementiert. Mit diesem Tool wird ein Cube erstellt, welcher die Auswertung von Verkaufszahlen und Vertriebsmarken des Unternehmens ermöglicht.

Überdies wurde ein ONE PAGE Vertriebscockpit für das Unternehmen Maresi entwickelt. Bestehende Berichte wurden im Excelformat an consultnetwork übergeben. Aus diesen Daten wurde ein ONE PAGE Cockpit, welches sich an dem Berichtsdesign der IBCS®-Standards orientiert, entworfen. Der Designentwurf wurde nach Abstimmung mit dem Unternehmen umgesetzt. In das Vertriebscockpit wurden mehrere Filter integriert, mit welchen die einzelnen Grafiken im Bericht gesteuert werden. Technisch realisiert wurde das ONE PAGE Cockpit mit dem Cubeware C8 Cockpit.

Die Vorteile

  • Schnelle Übernahme der laufenden Produktivumgebung
  • Schnelle Einarbeitung in ein komplexes System
  • Reverse Engineering
  • Strukturelle Anpassung und Erweiterung des Berechtigungskonzepts
  • Unternehmenssteuerung nach ONE PAGE Prinzip
  • Berichtsdesign nach IBCS®-Standards
  • Bereitstellung eines hochqualifizierten Beratungsteams
  • Laufende Remote-Betreuung für optimalen Service

ONE PAGE Vetriebscockpit (IBCS®-Berichtsdesign)

ONE PAGE Vertriebscockpit Maresi, Berichsdesign gemäß IBCS-Standards/Hichert Success Regeln, technische Umsetzung: Cubeware C8 Cockpit

Statement des Projektverantwortlichen auf Kundenseite

consultnetwork Referenzprojekt MARESI, Projektverantworklicher Herr Herbert Raymitz

Herbert Raymitz, kaufmännische Leitung, Maresi Austria GmbH, 2018:

Wir benötigten zeitnahe einen qualifizierten und kompetenten Partner für den Betrieb und die Weiterentwicklung unseres komplexen Data-Warehouse-Systems, welchen wir mit consultnetwork gefunden haben! consultnetwork ist Reverse Engineering Experte und betreute unser Projekt mit dem breitaufgestellten Spezialistenteam jederzeit zu unserer vollsten Zufriedenheit. consultnetwork unterstützte uns bei dem Berichtsbau und optimierte die Performance am Altsystem. Mit der Entwicklung des ONE PAGE Vertriebscockpits und den an den IBCS®-Standards angelehnten Reportingdesign erfassen die definierten Berichtsempfänger nun auf einen Blick die wesentlichen Kennzahlen.

Zurück


Interesse?
Fragen Sie uns!

* Ihre Daten werden bei uns sicher gespeichert und dienen ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Mario Rosenfelder - Controllingexperte