Rufen Sie uns an:
AT: +43 (0)463 219095
DE: +49 (0)8031 58180 11

Operatives Management und strategisches Management

Um unterschiedliche Managementaufgaben zu kategorisieren, wird gerne zwischen dem strategischen und dem operativen Management unterschieden. Während es im strategischen Management darum geht, heute die richtigen Maßnahmen zu setzen, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, geht es im operativen Management darum, heute die richtigen Maßnahmen zu setzen, um heute und morgen erfolgreich zu sein. Oft wird auch davon gesprochen, dass es im strategischen Management darum geht, "die richtigen Dinge zu tun"  und im operativen Management "die Dinge richtig zu tun!".

Wir möchten diese Gliederung aufgreifen und ordnen in unserem Controlling Strategy "Controlling WIKI" die verschiedenen betriebswirtschaftliche Themen soweit wie möglich nach diesem Kategorisierungsmerkmal.

Es ist uns dabei sehr wohl bewusst, dass auch andere Gliederungen, welche zwischen operativen, taktischen und strategischen Management oder zwischen operativen, strategischen und normativen Management unterscheiden, ihre Berechtigung haben. Da wir unser Controlling WIKI aber als praxisorientierte Fachplattform für Controllingwissen verstehen, überlassen wir diese detaillierte und teilweise wissenschaftliche  Abgrenzungsdiskussion lieber den publizierenden Controllerkollegen von Universitäten und Fachhochschulen und konzentrieren uns hier in einem ersten Schritt auf die praxisnahe Aufbereitung der einzelnen Fachthemen, die wir in weiterer Folge zu einer unternehmens- und branchenspezifischen Controlling Strategy für Ihr Unternehmen zusammenführen.

Controllinginstrumente dienen mal mehr dem strategischen Management und mal mehr dem operativen Management. Bei unseren Zuordnungen sind wir pragmatisch vorgegangen und haben uns für die überwiegende Zugehörigkeit entschieden. Einzelne Instrumente, die für beide Bereiche gleichermaßen relevant sind, wie das Berichtswesen haben wir als Querschnittsfunktion eingestuft und somit keinem der beiden Bereiche zugeordnet. Sie finden diese in der Gliederung unseres WIKI unterhalb des operativen und strategischen Managements.

Operatives Management

Das operative Management sollte also die Dinge richtig tun und sich dabei an den Vorgaben der Strategie orientieren. Es geht also darum, die Strategie in operative Maßnahmen zu übersetzen, welche im Idealfall unmittelbaren Niederschlag in der operativen Planung (Jahresplanung, Budget) finden. Da es sich immer wieder gezeigt hat, dass Unternehmen gerade mit der Transformation der strategischen Vorgaben in die operative Planung und damit in das operative Management Schwierigkeiten haben, wurde die Balanced Scorecard (BSC) von Kaplan und Norton entwickelt. Die Balanced Scorecard sollte als Bindeglied zwischen operativem Management und strategischem Management dienen und helfen diese Schwierigkeiten zu überwinden. Wir von consultnetwork sind aber der Meinung, dass im ersten Schritt nicht zwingend eine Balanced Scorcard erforderlich ist, um die beiden Bereiche operatives Management und strategisches Management besser zu integrieren.

In einem ersten Schritt können bereits kleinere Anpassungen im Berichtswesen helfen, die unmittelbare Verbindung zwischen operativem und strategischem Management herzustellen. Die Praxis hat uns gezeigt, dass es für die Berichtsempfänger generell leichter ist, mit einem dem Konzept ONE-PAGE-ONLY folgenden Berichtswesen den Gesamtüberblick zu behalten. Leider sehen wir sehr oft, dass gerade das klassische Berichtswesen zu sehr auf operative Aspekte fokussiert ist und Elemente des strategischen Managements vernachlässigt. Sie finden unter dem Stichwort Berichtswesen eine Anleitung für die Erstellung von ONE-PAGE-ONLY Berichten auf Unternehmensebene und ein Video, in dem ich zeige, wie Sie auch die strategische Komponente in ein ONE-PAGE-ONLY Berichtswesen einbinden können. Sehen Sie sich in unserem kleinen Controlling Lexikon um und Sie werden hier zahlreiche Artikel zu Teilbereichen des operativen Managements finden.